Flamenco Cristina

Flamenco Cristina

Flamenco Cristina

Tanz und Musik

Aktuelles

Corona-Information: es ist grossartig, wir dürfen wieder live tanzen! Der Flamenco- Unterricht folgt den Corona-Vorgaben der Tanzschule Enjoy, www.enjoy-dance.ch. Unter dieser Adresse finden Sie die neusten Infos bezüglich der Corona- Anweisungen in Tanzunterricht. Mehr Infos unter 079/359 83 50.
Neuer Anfängerkurs im Flamencotanz!
Ab 19. Oktober 2021 19.20 Uhr bis 20.00 Uhr im Studio Enjoy Dance, Orchideenweg 8, 5303 Würenlingen, mit Fusstechnik, Armtechnik und Koordination.
Anmeldung per email cristina.flamenco@hotmail.com oder über 079 359 83 50

Kurse

Neuer Anfängerkurs im Flamencotanz! Ab 19. Oktober 2021 19.20 Uhr bis 20.00 Uhr mit Fusstechnik, Armtechnik und Koordination, im Studio Enjoy Dance, Orchideenweg 8, 5303 Würenlingen.
Anmeldung per email cristina.flamenco@hotmail.com oder über 079 359 83 50

Dienstags 19.20-20.00 Uhr neuer Anfängerkurs im Flamencotanz: Technik, Rumbavariation. (Beginn 19. Oktober)

Dienstag, 20.00-21.00 Uhr Mittelstufe: Technik, Sevillanas, Soleá por Bulerias, Bulerías

Dienstags 20.45-21.45 Uhr Fortgeschrittene: Tangos de Málaga, Tarantos


Mittelstufe und Fortgeschrittene mit Begleitung von Vicente Cortés und Miguel Clemente, Gitarre und David Lüthi, Percussion

Weiterlesen

Home

Projekte

Noche Flamenca   abendfüllende Programme, aber auch Kurzevents mit klassischem Flamencoprogramm, Musik und Tanz.  Dabei sind Vicente Cortés, Gitarre, David Lüthi, Perkussion und Cristina Haas Wilms, Tanz und Geige und verschiedene Künstler, u.a. mit Carmen Fernández, Gesang, Silvia Chanivet, Tanz und Gesang und vielen andere Künstlern: Flamenco in Höchstform.

Flamencopiano abendfüllende Programme und Kurzevents mit klassisch spanischem Programm, Werke von Albéniz, Turina, de Falla und zeitgenössischen Komponisten mit der Sopranistin Flurina Ruoss, Pianistin Carmen Reverdin und Cristina Haas Wilms, Tanz.

Weiterlesen

Vita

Aufgewachsen in einer Musikerfamilie in Basel, habe ich meine ersten Flamencoschritte mit 16 Jahren ausprobiert. Es war Liebe auf den ersten Blick: mit 18 Jahren bin ich nach Spanien ausgewandert, um Flamencotanz am berühmten «Amor de Dios» zu lernen, der renommiertesten Flamencoschule in Madrid. Aus den Lernjahren wurden auch Arbeitsjahre, mit Auftritten am spanischen Fernsehen, Ballet Miguel Prada, Ballet Rafael Aguilar und mit Unterricht mit grossen Namen wie Ciro, Maria Magdalena, Camen Cortés und Bélen Maya. 10 Jahre später bin ich nach Köln gezogen, um mit Tomás Zybura zusammen Contratiempo, Schule für Flamenco und spanischen Tanz zu gründen, noch heute eine der grössten und bekanntesten Flamencotanzschulen in ganz Deutschland. Neun Jahre haben wir sie gemeinsam geleitet. Parallel dazu tanzte ich in «Amanecer», einer sechsköpfigen Flamencoformation und in «Encuentrío», einer Trioformation mit klassisch-spanischem Repertoire. 2006 kehrte ich in die Schweiz zurück. Hier unterrichte ich seitdem in Würenlingen und trete schweizweit auf. Weiterlesen